Director drupa Sabine Geldermann über den Digitaldruck-Kongress 2018

Director drupa Sabine Geldermann über den Digitaldruck-Kongress 2018

Am 15. Februar 2018 richteten wir gemeinsam mit unserem Partner, dem Bundesverband Druck und Medien (bvdm), den Digitaldruck-Kongress (ddk) aus. Im CCD Congress Center Düsseldorf begrüßten wir dazu über 200 Teilnehmer aus der gesamten Wertschöpfungskette der Druck- und Medienindustrie. Gemeinsam mit Dr. Paul Albert Deimel, Hauptgeschäftsführer des bvdm, eröffnete unsere Director drupa Sabine Geldermann die mittlerweile dritte Ausgabe des Branchenevents. Im Folgenden teilt sie ihre Einschätzung zum Thema Digitaldruck mit uns.

„Applikationen im Digitaldruck bestechen aufgrund von neuen Geschäfts- und Anwendungsbereichen“

„Der bvdm zieht gemeinsam mit seinen beteiligten Landesverbänden, Partnern und Sponsoren wie der drupa ein sehr positives Ergebnis des dritten ddk, der in Düsseldorf auf dem Gelände der Weltleitmesse stattgefunden hat.

Mit rund 220 Teilnehmern hat der ddk offenbar auf das richtige ‚Agenda-Setting‘ des Kongresses gesetzt und dem Bedarf der Branche nach stärkerer Vernetzung, interessanten, zukunftsweisenden Geschäftsmodellen sowie Best Practices aus den Reihen seiner Mitglieder und der Industrie entsprochen.

Applikationen im Digitaldruck, der bereits zur drupa 2016 eines der Highlight-Themen war, gewinnen weiterhin an Bedeutung und bestechen aufgrund von neuen Geschäfts- und Anwendungsbereichen. Dies untermauert auch der 5. drupa Global Trends report, an dem rund 1.000 Experten weltweit teilgenommen haben und der die wichtigsten Trends, Wirtschaftsdaten und Technologien der Zukunft in den Fokus stellt. Ab April wird die Executive Summary in 7 Sprachen unseren Zielgruppen auf Aussteller- und Besucherseite zum Download zur Verfügung stehen.

Buzzwords wie ‚Workflow-Optimierung‘, ‚Industrie/Print 4.0‘, weitere ‚Automatisierung‘, ‚Effizienzgewinn‘, ‚künstliche Intelligenz‘ treiben die Branche an. Die Weiterentwicklungen von Digitaldruckanwendungen wie z.B. Inkjet-Verfahren zeigen die so vielfältigen Applikationen in der graphischen Industrie, im Verpackungsdruck und in industriellen und funktionalen Anwendungen auf – die Branche ist sehr innovativ, kreativ und erobert sich unaufhaltsam neue Dimensionen für Print in vertikalen Märkten.

Die drupa verfolgt gemeinsam mit ihren Partnern das Ziel, relevante Trends für die Branche zu antizipieren und zu integrieren, um für Aussteller und Besucher auch in 2020 erneut eine wertvolle Plattform zu bieten.“

Danke an alle Beteiligten am Digitaldruck-Kongress 2018

Wir bedanken uns bei den Sponsoren Canon Deutschland GmbH, CloudLab, DocSolutions, Electronics For Imaging, Inc., FKS, Heidelberger Druckmaschinen AG, Konica Minolta Business Solutions Deutschland, der Medienversicherung, Obility GmbH, Papier Union GmbH, RICOH Deutschland, Steube, technotrans und Xerox für ihren Support und bei allen Referenten für ihre spannenden Vorträge und freuen uns, am 6. Februar 2019 wieder viele Besucher willkommen zu heißen.

Wart ihr beim dritten ddk auch dabei? Dann freuen wir uns auf euer Resümee zur Veranstaltung.