Print macht wieder Boden gut (Statement von Claus Bolza-Schünemann auf print.de)

Claus Bolza-Schünemann

In der Trendausgabe des Fachmagazins Deutscher Drucker haben über 30 Fachleute die Zukunft der Druckindustrie beurteilt. Dazu haben sie verraten, welche Rolle der Druck in der Gesamtkommunikation spielen wird, wie sich die Printproduktion verändern wird und in welche Richtung sich Druckdienstleister entwickeln. Einer der befragten Branchenexperten ist unser Komiteepräsident Claus Bolza-Schünemann, Vorstandsvorsitzender bei der Koenig & Bauer AG.

„Internet befeuert Bedarf an Printprodukten“

„Der Druck übernimmt eine Marketingaufgabe. Durch den enormen Anstieg des Versandhandels übernimmt der Druck das Einkauferlebnis über die Verpackung und der bedruckten Kartonage. Die  Branche wächst nach wie vor. Das Versandgeschäft und der Internethandel befeuern den Bedarf an Printprodukten. Diese werden immer individueller und personalisierter. Die Druckveredelung bei Blech,  Glas und Kunststoffen nimmt zu und Farbe hält Einzug auf Kartonage. Druckdienstleister übernehmen eine Funktion innerhalb des Marketings. Kleinere Auflagen durch Individualisierung und Personalisierung erfordern mehr Flexibilität.“

Alle Antworten gibt es in Deutscher Drucker (1/2018). Die Einzelstatements aus der Umfrage sind auch online abrufbar.

Habt ihr auch spannende Visionen zur Druckindustrie? Wir sind gespannt auf eure Kommentare!

Quelle: print.de/Deutscher Drucker